Bulgarische Unterstützer ermöglichen ein atemberaubendes Bergabenteuer

By Mai 16, 2019 Haus der Chance

Eine Gruppe von Freunden und Familie kamen zusammen um Geld zu sammeln, damit junge Menschen aus dem Programm Haus der Chance zu einem Ski-Abenteuer in Bulgariens berühmtem Rila-Gebirge gehen konnten. Dank der Bemühungen von Ivan Bozhilov, der die Reise organisierte, verbrachten sieben junge Leute ein Wochenende im März damit, ihre Grenzen zu testen, neue Fähigkeiten zu lernen und die atemberaubende Landschaft der sieben Seen zu genießen.

„Ivan und seine Freunde waren großartig,“ sagt Boryana Madzhova, Koordinatorin des Programms Haus der Chance. „Er bot sich an, die gesamte benötigte Ausrüstung zu kaufen und die Kosten für die jungen Menschen zu übernehmen. Ivan bezog Familie, Freunde und Arbeitskollegen mit ein – und er konnte sogar Leute, die er bis dahin nicht gekannt hatte, überreden, dieses Projekt zu unterstützen! Unser Hauptziel am Wochenende war es, den Erfahrungshorizont der jungen Leute zu erweitern. Wir konnten dies in einem herausfordernden aber sicheren Umfeld tun dank des wunderbaren Teams von dem Unternehmen „Adventure Net“ und unserer freundlichen Bergführer, die unsere jungen Leute gut unterstützten und begeistert dabei waren. Wir möchten uns bei allen für ihre Großzügigkeit bedanken.“

Das Bergabenteuer lag völlig außerhalb des Erfahrungshorizonts der jungen Leute. Alle Teilnehmer des Programms Haus der Chance sind in Heimen oder Pflegefamilien aufgewachsen, und einige haben sogar eine Zeitlang auf der Straße gelebt. Die Reise war für sie etwas Neues – und eine Herausforderung. „Die jungen Leute waren zuerst nervös,“ fährt Boryana fort. „Unsere Bergführer waren wirklich toll und gaben uns viele Anweisungen über Sicherheit in den Bergen. Als die jungen Leute zuerst die steilen Hänge sahen, zogen sie es vor auf ihrem Po nach unten zu rutschen! Aber nach einer Weile spielten sie wie Kinder. Dies ist etwas, das wir vergessen – diese jungen Menschen waren noch nie mit ihrer Familie auf einem Berg gewesen oder hatten Dinge genossen, die normale Kinder in ihrer Kindheit genießen. Es war toll, sie so glücklich zu sehen, während sie neue Fähigkeiten erlernten wie Kartenlesen und was in einem alpinen Notfall zu tun ist. Wir waren alle traurig, als wir am Sonntag in die Stadt zurückkehren mussten!“

Das Programm Haus der Chance bekämpft Armut und moderne Sklaverei in ganz Südosteuropa, indem es gefährdeten jungen Leuten einen Weg in die Selbständigkeit bietet. Hier erfahren Sie mehr.