Mit einer besseren Zukunft rechnen

By September 19, 2019 Haus der Chance

Valeri * ist ein energischer junger Mann, voller Enthusiasmus und bereit, jedem zu helfen – und dies trotz seines Hintergrunds und der Probleme, mit denen er jeden Tag konfrontiert ist.

Valeris Familienleben war immer sehr schwierig. Beide Elternteile litten unter schweren psychischen Problemen und konnten sich nur in sehr eingeschränkten Maße um Valeri kümmern. Valeris Kommunikations- und Sozialkompetenzen waren deshalb weit hinter den anderer Kinder zurückgeblieben, weshalb er eine Sonderschule für Kinder mit Lernschwierigkeiten besuchte. Er war dem Spott seiner Altersgenossen ausgesetzt, die sich über seine Eltern, seine Schulbildung und seine Zukunft lustig machten. Er schämt sich für seine Zeit an der Sonderschule.

Im Alter von 47 Jahren erlitt Valeris Vater einen Schlaganfall. Valeri war 15 Jahre alt und seine Schwester fünf, als sie in ein Heim in Dobritsch, Bulgarien, gebracht wurden. Valeri lernte Kaval, eine Art Holzflöte, die er sehr gut beherrschte. Nach zwei Jahren zog Valeris Schwester zu einer Tante und kehrte schließlich zu ihren Eltern zurück. Sie kämpft viel mit ihrer häuslichen Situation, und Valeri sorgt sich ständig um sie und tut, was er kann, um ihr zu helfen. Valeris Beziehung zu beiden Elternteilen bleibt angespannt, aber er ist nicht böse auf sie, sondern liebt beide und möchte vor allem, dass auch ihnen geholfen wird.

Nach drei Jahren verließ Valeri das Heim und versuchte, seinen eigenen Weg zu finden. Er hatte eine Reihe von Saisonjobs; aber das Leben war sehr hart und Valeri wollte mehr. Als Valeri im Alter von 20 Jahren von einem Freund aus dem Heim von dem Programm: Haus der Chance erfuhr, trat er dem Programm bei und brachte jahrelange Verletzungen mit.

Er erzielte in der Schule sehr gute Leistungen und hat viele Talente, einschließlich Musik. Aber Valeri wird von Schulden zurückgehalten, die seine Familie angehäuft hatte und die er übernommen hat. Eine Spielgewohnheit, die er in seinen späten Teenagejahren entwickelte, ließ ihn auch in persönliche Schulden geraten. Aber er hat hart gearbeitet und sich von dieser Sucht befreit. Seine Schulden müssen zurückgezahlt werden. Und bis er von diesen befreit ist, wird Valeri die Unterstützung des Haus der Chance-Teams erhalten, um ihm zu helfen, dabei zu bleiben. Heute studiert er an der Universität von Sofia und arbeitet an einer viel besseren Zukunft.

Valeri möchte unbedingt denen helfen, die er in Not sieht. Jedoch braucht er selber viel Hilfe. Die Zukunft ist noch offen, aber dank des Hauses der Chance hat er eine wesentlich bessere Chance, das Leben gut zu meistern.

* Name geändert, um die Anonymität zu wahren.