Haus der Chance

Verhindern von Menschenhandel und Ausbeutung in Südosteuropa.

Ausgesetzt, Gefährdet, Ausgebeutet

Zehntausende Kinder werden jedes Jahr in Südosteuropa ausgesetzt. Tausende leben noch immer in Einrichtungen der einen oder anderen Art, in denen sie aufwachsen ohne Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben. Viele junge Menschen aus staatlichen Pflegeeinrichtungen geraten in die Fänge von Kriminellen und Menschenhändlern – verdammt zu einem Leben der Erniedrigung und Ausbeutung.

Beschützt, Unterstützt, Aufgebaut

FSCI hat es sich zum Ziel gesetzt, das Leben dieser gefährdeten und ausgegrenzten jungen Menschen zu verändern, indem es ihnen Plätze in spezialisierten Wohngemeinschaften zur Verfügung stellt – die wir Häuser der Chance nennen. Das Programm Haus der Chance ermöglicht es diesen jungen Menschen, der Armut zu entfliehen und ein selbständiges Leben zu führen. Dadurch werden sie davor beschützt, Opfer von Menschenhandel zu werden, ein kriminelles Leben zu führen oder in der Obdachlosigkeit und Prostitution zu landen. Gleichzeitig werden sie vor dem Risiko beschützt, später einmal ihre eigenen Kinder auszusetzen.

Wie Häuser der Chance funktionieren

Das Haus der Chance bietet vor Ort ein Trainingsprogramm an, das gefährdete junge Menschen mit allen Fähigkeiten ausrüstet, um ein erfolgreiches und unabhängiges Leben zu führen. Dies geschieht durch die folgenden Möglichkeiten:

Hauseltern geben den Bewohnern individuelle Aufmerksamkeit und Unterstützung in einem kleinen familienähnlichen Zuhause.

Schulung in Gesundheitsfürsorge, Kochen, Haushaltsplanung und EDV – so lernen die Bewohner die wesentlichen Fähigkeiten für das Leben.

Förderung der Bildung: Eine abgeschlossene Schulausbildung ist absolut notwendig um eine Arbeitsstelle zu finden und um eine sichere Zukunft aufzubauen.

Angebot von Schulung und Berufserfahrung durch örtliche Arbeitgeber oder in unseren Sozialen Unternehmen.

Finanzierungspartner vom Programm Haus der Chance

FSCI dankt den folgenden Partnern für die Unterstützung des Programms Haus der Chance:

?

Könnte Ihre Organisation ein Haus der Chance unterstützen und dadurch helfen, junge Menschen vor Menschenhandel, Prostitution und Kriminalität zu bewahren?

?

Möchten Sie mit uns zusammenarbeiten, um gefährdeten jungen Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen?

Kontaktieren Sie uns: annette.glaw@fscinet.org